Gruppenleiterkurs verschoben

Nachricht 29. Mai 2020

... statt Osterferien nun 9. bis 14. August 2020

Der Gruppenleiterkurs in den Osterferien ist in den Sommer verschoben worden. Neuer Termin: 9. August (Anreise 16.30 Uhr) - 14. August 2020 (Abreise 14.00 Uhr)

Hier findet Ihr Details. Weitere Einzelheiten und den Flyer bekommt ihr im FMD-Büro (o5822 6001).

Du arbeitest ehrenamtlich in der Kinder- und Jugendarbeit mit, leitest bereits eine Gruppe oder begleitest Freizeiten deiner Kirchengemeinde und willst deine Kenntnisse auffrischen?

Oder: Du möchtest demnächst erst in diese Arbeit einsteigen und lernen, worum es in der evangelischen Jugendarbeit eigentlich geht und was man dafür braucht?

Unser Grundkurs richtet sich speziell an motivierte junge Menschen wie dich, die Kindern und Jugendlichen Wegbegleiter sein, sie spielerisch und mit kreativen Angeboten unterstützen und ihnen dabei auch vom christlichen Glauben erzählen möchten.

Die erfolgreiche Teilnahme an diesem Kurs berechtigt dich zum Erwerb der Jugendgruppenleiter-Card (JuLeiCa) im Online-Verfahren. Da die „JuLeiCa“ i.d.R. erst Jugendlichen ab 16 Jahren ausgestellt wird, ist dies auch das Mindestalter für die Teilnahme am Gruppenleitergrundkurs (auf Anfrage auch ab 15). Beide Kurse sind inhaltlich identisch, so dass du wählen kannst, an welchem du teilnehmen möchtest.

Tipp: Wenn du dich zusammen mit anderen Mitarbeitern deiner Gemeinde anmeldest, könnt Ihr als Team gemeinsam diese Zeit nutzen und euch für eure Zusammenarbeit motivieren lassen.

In theoretischen und praktischen Einheiten vermitteln wir dir u.a. Grundkenntnisse in folgenden Bereichen:

• Was kann ich gut, wo will ich hin? (Gaben und persönliche Ziele)

• Mitarbeiter/in sein (Motivation, Verantwortung, Leitungsstile)

• Entwicklungspsychologie von Kindern und Jugendlichen und die Phasen einer Gruppe

• Spielepädagogik, Programm- und Freizeitplanung

• Erarbeitung eines biblischen Textes für Andachten,  Bibelarbeiten und Erzählungen

• Rechtskunde für die Gruppen- und Freizeitarbeit

Die erworbenen Kenntnisse werden in praktischen Übungsphasen ausprobiert und vorgestellt.